Warm_ums_Herz_Bühnenbild_KID_2.jpg
Telefonseelsorge des KIDTelefonseelsorge des KID

Erste Hilfe für die Seele: Der KID ist auch in der Coronavirus-Krise für Sie da

Der Kriseninterventionsdienst des BRK Kreisverband Neuburg-Schrobenhausen hat ab Montag, 23. März, eine Telefonhotline für seelische Notlagen eingerichtet

Anfang März freut man sich landkreisweit, dass der KID, der Kriseninterventionsdienst des BRK Kreisverbands Neuburg-Schrobenhausen, am 21. April seinen 5. Geburtstag feiern wird. Denn die „Erste Hilfe für die Seele“, die die aktuell 25 rein ehrenamtlichen Helfer*innen um die beiden Leiterinnen Margot Koschmieder und Sabine Stefan spenden, ist ein sehr schwerer und ein sehr wertvoller Dienst am Nächsten. Ob Unfalltod, Suizid, plötzlicher Kindstod, Unglücksfall oder Katastrophe – wer vom KID in so einem Fall bei den Rettungskräften vor Ort ist und die Angehörigen besucht, der bleibt. Auch wenn die Einsatzkräfte des BRK, THW, Feuerwehr oder Polizei zum nächsten Einsatz müssen.

KID im Krisenmodus

Heute, drei Wochen später, haben sich die Zeiten geändert. Der Coronavirus schränkt das öffentliche und das private Leben deutlich ein. So etwas haben viele Menschen in unserem Land noch nie erlebt.

In Zeiten der Coronavirus-Krise bedeutet „Krisenintervention aus Liebe zum Menschen“ für den KID deshalb auch, für diejenigen da zu sein, die sich seelisch mit der aktuellen Situation überfordert fühlen. „Ab Montag, den 23. März, haben wir vom BRK Kreisverband Neuburg-Schrobenhausen deshalb eine „KID-Hotline“ eingerichtet“, erklärt Margot Koschmieder. „Sie ist unter der Telefonnummer 08431/6799-98 täglich 24 Stunden mit einem Teammitglied unseres KIDs besetzt.

Warm ums Herz – wir bleiben für Sie aktiv

„Wie der Coronavirus auch immer unser aller Leben verändern könnte – dass wir für Sie aus Liebe zum Menschen in unserem Netzwerk des Vertrauens aktiv sind, wird sich nicht ändern. Wir bleiben unserer Mission treu, Menschen zu helfen. Insbesondere in Krisenzeiten hat das oberste Priorität“, betont Robert Augustin. Und er fügt hinzu: „Deshalb werden wir Sie über weitere Services von uns informieren. Auch Anfragen aus der Bevölkerung nehmen wir gerne auf, prüfen sie und setzen sie immer dort, wo es möglich ist, um. Hierüber werden wir Sie aktuell auf dem Laufenden halten. Über unser Service-Telefon und unsere Homepage bleiben wir miteinander verbunden.“