Zusammenarbeit mit ElternZusammenarbeit mit Eltern

Zusammenarbeit mit Eltern

Elternarbeit

Die Institution Kindertagesstätte ist oft der erste Ort, an dem das Kind sich mit fremden Personen und einer fremden Umgebung auseinandersetzen muss. Die Erfahrungen, die ein Kind in den ersten Jahren macht, sind entscheidend für die weitere Entwicklung. Das Kind soll im Kindergarten einen Ort der Geborgenheit und Akzeptanz finden.

Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst. Dennoch können wir diesen Erziehungs- und Bildungsauftrag nur in Zusammenarbeit und mit Hilfe der Eltern bewältigen.

Damit der Kindergarten auch ein Ort der Begegnungen werden kann, wünschen wir uns von Ihnen:

  • Aktive Zusammenarbeit zum Wohle des Kindes
  • Vertrauensvolles Miteinander
  • Interesse und Wertschätzung gegenüber der pädagogischen Arbeit
  • Bereitschaft zum gegenseitigen Austausch
  • Offenheit und Ehrlichkeit im Umgang miteinander
  • Teilnahme an Elternaktionen
  • Mithilfe bei Festen

Für uns hat der regelmäßige Austausch zwischen Erzieher und Eltern über die Entwicklung und Förderung des Kindes Priorität. Zu vereinbarten Terminen bieten wir Elterngespräche an. Gerne stehen wir in Erziehungsfragen unterstützend zur Verfügung.

Um den Kontakt zwischen den Eltern zu ermöglichen und zu pflegen, bieten wir gruppeninterne und gruppenübergreifende Elternabende und Eltern-Kind-Aktionen an. Die Themen dazu ermitteln wir anhand der durchgeführten Elternumfragen.

Die Transparenz unserer Arbeit ist uns sehr wichtig. Sie geschieht auf vielfältige Art und Weise:

  • Hospitationen
  • Elternpost - Elternbriefe
  • Wochenrückblick
  • Fotos und Dokumentationen der Projekte im Portfolio
  • Ausstellungen von kreativen Werken der Kinder
  • Veranstaltungen in der Kindertagesstätte - Feste und Feiern
  • Elternabende
  • Tag der offenen Türe
  • Elterngespräche

 

 

Elternbeirat 2018/2019

Art. 14 BayKiBiG