Snoezelen-RaumSnoezelen-Raum

Snoezelen-Raum

Schon lange gab es in der Einrichtung den Wunsch, den Kindern einen Raum zum Ausruhen und Entspannen anbieten zu können. Mit großzügiger Unterstützung und Finanzierungszusage der Lotterie GlücksSpirale konnte das Projekt Snoezelen-Raum nach langer Planung und mit einigen Verzögerungen umgesetzt werden.

Seit dem Frühjahr gibt es in der 7-gruppigen Einrichtung nun also einen Raum, in dem die Kinder (und auch Mitarbeiter*innen) den Alltag ausschalten und in reizarmer Umgebung Ruhe finden können. Der Begriff Snoezelen ist dabei eine Kombination aus den englischen Wörtern „snooze“ und „doze“ – ein Nickerchen machen/dösen bzw. den niederländischen Wörtern „snuffelen“ – schnuffeln und „doezelen“ – dösen, schlummern. In einem gemütlichen hellen Raum soll Wohlbefinden und Geborgenheit für die Nutzer erzeugt und die Urinstinkte befriedigt werden.

Für Kinder – insbesondere für solche mit Behinderungen oder Entwicklungsverzögerungen – ist die Reizüberflutung, die der normale Alltag heutzutage oft mit sich bringt, eine große Herausforderung, wenn nicht gar Überforderung. Dem kann im Snoezelen-Raum entgegengewirkt werden. Dort können sie einfach mal abschalten und ganz bewusst Ruhe erleben. Gezielt können dort auch einzelne Sinne angesprochen werden, um diese zu aktivieren. Dies kann zum Beispiel durch das Blasenspiel in der Wassersäule, leise Klänge, ein Lichtspiel an der Wand oder verschiedene Farben erzeugt werden. Aber auch Phantasiereisen, Massagen und Entspannungsgeschichten erleben die Kinder in diesem geschützten Rahmen.

Das Team des Taka-Tuka-Landes selbst hat im April in einer Fortbildung erste Erfahrungen mit dem Konzept sammeln können und begibt sich seither regelmäßig gemeinsam mit den Kindern auf Entspannungsreise. Ziel ist es, die wohltuenden Erfahrungen im Kita-Alltag häufig zu nutzen und langfristig zu etablieren.

Ohne das gemeinnützige Engagement der Lotterie GlücksSpirale wäre eine Umsetzung des Snoezelen-Raums nicht möglich gewesen. Und so ist der BRK Kreisverband Neuburg-Schrobenhausen und das Taka-Tuka-Land froh und dankbar für die Unterstützung der Rentenlotterie – zum Wohle der betreuten Kinder.

LO_GS_gefoerdert_durch_ohne_Lotto_4c.pdf